Mach 4 wird nun auch unterstützt

Kurz und Knapp… Mach 4 läuft nun auch vollumfänglich. Es wurde nun ausgiebig getestet und es läuft genauso flott und schön wie mit Mach 3.

Ein neues Video zur Einrichtung folgt bald.

6 Kommentare

  1. hallo
    läuft dein handrad mit mach 4 verzögerungs frei ?
    und ist es möglich so ein Drehencoder (https://www.amazon.de/Terminal-Klemmen-Elektronische-Handrad-Impulsgeber/dp/B07GCHZ53G/ref=sr_1_12?dchild=1&keywords=drehencoder&qid=1622795924&sr=8-12&th=1) zu verwenden ?

    FG Tino Glück

    • Hy, Na klar läuft das Handrad auch an Mach 4 verzögerungsfrei. Die Übermittlung vom Handrad zum Empfänger beträgt lediglich ein paar tausendstel Sekunden. Man kann natürlich auch einen anderen Encoder anschließen, wobei der der verbaut wird ist völlig ausreichend und leistet gute Arbeit.

  2. Hallo. Kann man auch einen Joystick statt der Drehgeber einbauen?

    • Man könnte auch einen Joystick anstatt des Drehgeber einbauen. Das hat aber zur Folge, dass die Firmware umgeschrieben werden müsste und es ehrlich gesagt aus meiner Sicht keinen Sinn macht. So würde man auf ein präzises Verfahren der Achsen verzichten. Schnelles Verfahren der Achsen kann man sehr gut mit den Tasten. Diese sind geschwindigkeitsmäßig mit dem oberen Encoder auch von 5 – 100% in einem Dreh einstellbar.

      LG Heiko

  3. Ich habe das Handrad bisher unter mach3 im Einsatz und bin mehr als zufrieden. Ein Umstieg auf mach4 steht in absehbarer Zeit an, mache mir aber darüber keine Gedanken. Die Einrichtung unter mach3 war mit dem Video kein Problem und wird bei mach4 genauso sein. Außerdem steht Heiko mit Rat zur Seite.

    • Wie gesagt Frank. Wenn du wechselst….. Lade dir einfach die Daten für Mach4 runter, flashe es über das Webinterface um und voila….. Sonst melde dich gerne wenn du Fragen hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.